Quest VROOM: IT wird Business

I. Überblick

Quest VROOM wurde speziell für die Optimierung und Verfügbarkeit virtueller und cloud-basierter Systemen entwickelt. Dabei spielt die Plattformunabhängigkeit eine große Rolle: Multi-Hypervisor – sowie On-Premise oder Cloud.

 

Dabei sind drei Punkte besonders hervorzuheben:

 

KOSTEN SENKEN VON BETRIEBS- UND ANSCHAFFUNGSKOSTEN DURCH OPTIMALES KAPAZITÄTS-MANAGEMENT

 

Vermeidung von Über- oder Unterdimensionierung der bereitgestellten virtuellen Systeme Kapazitäten wie Storage, Arbeitsspeicher und CPU-Leistung werden den jeweiligen virtuellen Maschinen (VMs) je nach Bedarf dynamisch zur Verfügung gestellt. Ebenfalls können nicht-genutzte VMs, Zombi-VMs, VM-Snapshots oder VM-Images automatisiert gefunden und entfernt werden.

 

Somit kann die vorhandene Hardware (Server oder Cluster) optimal ausgenutzt werden.
Dies reduziert Anschaffungskosten neuer Hardware (CAPEX) sowie die laufenden Betriebskosten wie Wartung und Administration (OPEX).

 

Zukünftige Investitionen können kosten- und ressourcenoptimiert geplant werden. 

 

RISIKO: OPTIMIERTES RISIKO-MANAGEMENT 

 

Minimierung der Ausfallwahrscheinlichkeit kritischer Systeme und Anwendungen durch optimales Ressourcen-Management.

 

Minimierung des Schadensausmaßes durch Desaster Recovery ( minimierte Ausfall- und Wiederherstellungszeiten business-kritischer Systeme und Anwendungen).

 

Die Wahrscheinlichkeit von Systemausfällen wird deutlich reduziert. Sollte es dennoch zu einem unvorhergesehenen Systemausfall kommen, kann das betroffene System innerhalb weniger Minuten wiederherstellt werden (Desaster Recovery). Aktuell benötigte Daten werden priorisiert wiederhergestellt, d.h. der Nutzer wird nicht einmal bemerken, dass ein Systemausfall stattgefunden hat.

 

Somit können auch anspruchsvolle Recovery-SLAs eingehalten werden sowie Schadenswahrscheinlichkeit und Schadensausmaß extrem reduziert werden.

 

PERFORMANCE: STEIGERUNG DER USER EXPERIENCE

 

Vermeidung von aktuellen oder zukünftigen Performance-Engpässen.


Durch die umfassende End-to-End Visualisierung der gesamten virtuellen Infrastruktur (hypervisor-übergreifend) werden anhand aktueller, historischer und für die Zukunft prognostizierter Nutzungsanalysen Fehler und Engpässe rechtzeitig erkannt und behoben.

 

II. Was unterscheidet Quest VROOM von herkömmlichen Lösungen?

 

Quest VROOM ist die derzeit EINZIGE Lösung am Markt, die Monitoring, Optimierung & Management sowie Verfügbarkeit in einer Suite bietet.

 

Warum ist das wichtig?

 

Man kann nur effizient MANAGEN, was man auch VERSTEHT:

Die Erkenntnisse des ganzheitlichen Monitorings und der darauf aufgebauten selbstlernenden Analyseverfahren fließen direkt in den aktiven Management-Bereich ein. Somit können notwendige Systemanpassungen auf kürzestem Weg durchgeführt werden, um maximale Performance und Fehlervermeidung zu erreichen.

 

Man kann nur effizient SCHÜTZEN, was man auch MANAGEN kann: 

Systemausfälle und Engpässe können durch das aktive Management bereits im Vorfeld vermieden werden, da die möglichen Ursachen bereits analysiert und ausgewertet wurden. Sollte es dennoch zu einem Systemausfall kommen, dann wird das betroffene System innerhalb von Minuten wiederhergestellt. Gleichzeitig sind die Ursachen für den Ausfall direkt einsehbar und somit kann eine Wiederholung dieses Problems in der Zukunft vermieden werden.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0